19.03.2004, 00:00 Uhr

Nestlé-Auftrag für IBM

IBM ist von Nestlé zu einem Hauptlieferanten von Konfigurations-, Entwicklungs- und Supportdienstleistungen gewählt worden. Der Blaue Riese war bereits an der Entwicklung der neuen Plattform beteiligt.
Mit einem "Globe Business Excellence Programm" möchte Nestlé ihre Geschäftsprozesse optimieren, harmonisieren und unternehmensweit einführen. Gleichzeitig will der Konzern seine Daten standardisieren und Geschäftsprozesse weltweit in einem einheitlichen System konsolidieren. IBM ist am Programm seit der Lancierung im Jahr 2000 beteiligt und hat Nestlé als Partner für Hardware, Software, Services und Beratungsdienstleistungen unterstützt. IBM wird dem Globe Business Technology Center in Vevey und den Nestlé Globe Centers in allen Teilen der Welt SAP-Konfigurations-, Entwicklungs- und Testdienstleistungen anbieten.


Das könnte Sie auch interessieren