Browser 28.02.2019, 15:20 Uhr

Firefox: Ab Sommer soll Drittanbieter-Tracking geblockt werden

Der Firefox-Browser soll künftig auch standardmässig alle Tracker von Drittanbietern komplett blockieren.
(Quelle: Mozilla)
Mozilla treibt den Schutz der Privatsphäre der eigenen Nutzer seit einiger Zeit voran. In den Firefox-Browser haben die Entwickler bereits mehrere Anti-Tracking-Funktionen integriert (Computerworld berichtete ) und mit «Klar» einen Privatsphäre-Browser lanciert. Manche Websites zeigen ausserdem auch Inhalte von Drittanbieterseiten an – z.B. die «Gefällt-mir»-Schaltflächen von Facebook oder eingebettete Videos.
Mozilla möchte ab Sommer auch solches, also Tracking, blockieren, wie aus einem Interview mit «Fast Company» hervorgeht. «Bis zum Sommer 2019 wird der Firefox-Browser auch standardmässig alle (...) Tracker von Drittanbietern blockieren» schreibt «Fast Company». So wolle Mozilla die Privatsphäre stärken, ohne dass Nutzer etwas dafür unternehmen müssten.
Bisher ist dieser Schutz nur mit dem Trackingschutz-Browser «Klar» oder bei neueren Firefox-Browser-Versionen im privaten Modus möglich.


Das könnte Sie auch interessieren