Global Statshot Report 27.07.2020, 06:05 Uhr

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung nutzt soziale Medien

Die Nutzer sozialer Medien sind im vergangenen Jahr um mehr als zehn Prozent gewachsen und haben sich bis Anfang Juli 2020 weltweit auf 3,96 Milliarden erhöht. Das bedeutet, dass zum ersten Mal mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung soziale Medien nutzt.
(Quelle: Pixabay )
Aus dem aktuellen Global Statshot Report von Hootsuite und We Are Social geht hervor, dass erstmals mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung soziale Medien nutzt. Somit sind mehr als 3,96 Milliarden Menschen heute auf sozialen Plattformen unterwegs, dies entspricht rund 51 Prozent der Weltbevölkerung.
In den vergangenen 12 Monaten sind die weltweiten Nutzerzahlen um mehr als zehn Prozent gestiegen. Mit mehr als 376 Millionen neuen Nutzern seit Juli 2019 bedeutet das fast zwölf neue Nutzer pro Sekunde.
Zudem nutzen Menschen weltweit auch eine grössere Auswahl an Social-Media-Plattformen als je zuvor. Die neuesten Daten von GlobalWebIndex zeigen, dass der typische Social-Media-Nutzer mittlerweile Mitglied von fast neun verschiedenen Plattformen ist.

Die beliebtesten Plattformen

Dabei dominiert Facebook weiterhin das Ranking der weltweit beliebtesten Social-Media-Plattformen. Die Kernplattform des Unternehmens beansprucht mehr als 2,6 Milliarden aktive Nutzer pro Monat, während zwei Milliarden Menschen die Top-Messenger-Plattform WhatsApp nutzen.
Auch Instagram hat in den vergangenen Wochen ein starkes Wachstum verzeichnet, so wird die Plattform nun jeden Monat von mehr als 1,08 Milliarden Menschen genutzt. Dies bedeutet, dass Instagram TikTok in Bezug auf monatlich aktive Benutzer immer noch deutlich voraus ist. Aber auch die Kurzvideo-Plattform von ByteDance wächst nach wie vor rasant.

Die Gründe für die Nutzung

Daten von GlobalWebIndex zeigen zudem, dass der Kontakt zu Freunden und Familie immer noch das Hauptmotiv für die Nutzung sozialer Medien ist. Auch das Informieren über Nachrichten und aktuelle Angelegenheiten ist ein Motivator für die Nutzung sozialer Medien auf globaler Ebene.
Das Sozialisieren ist ein weiterer Haupttreiber, aber auch die Unterhaltung. Denn «Freizeit füllen» und «lustige und unterhaltsame Inhalte finden» sind die zweithäufigsten und dritthäufigsten Gründe für die Nutzung von Social Media.
User nutzen soziale Medien aber auch verstärkt, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Mehr als die Hälfte der weiblichen Internet-User zwischen 16 und 24 Jahren gibt an, soziale Netzwerke bei der Recherche nach Produkten und Dienstleistungen zu nutzen. So sind soziale Netzwerke weltweit das zweitbeliebteste Ziel für Internetnutzer, die nach Informationen über Marken suchen. Nur Suchmaschinen werden noch häufiger genutzt.

Christina Ebner
Autor(in) Christina Ebner


Das könnte Sie auch interessieren