15.12.2005, 08:32 Uhr

Microsoft zeigt erste Beta von Exchange 12

Gestern Abend hat Microsoft die Beta 1 seiner jüngsten Ausgabe der Mail-Server-Applikation Exchange veröffentlicht.
Die erste Testversion von Exchange 12 wird vorerst nur an einen ausgewählten Benutzerkreis freigegeben. Mit der nächsten Generation der Applikation für E-Mail, Kalenderverwaltung und ,,Unified Messaging" verspricht die Redmonder Softwareschmiede eine Komplexitäts- und Kostenreduktion durch verbesserte Kontroll- und Verwaltungsfunktionen. Auch in Sachen Compliance soll der jüngste Spross der Exchange-Familie Fortschritte gemacht haben und sich jetzt besser auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften für den Umgang mit Mails verstehen. Der Posteingang soll laut Redmond flexibler werden und E-Mail-, Sprach- und Faxmeldungen zusammenführen. Bei der Entwicklung sei auch grösstes Augenmerk auf die effektive Bekämpfung von Spam und Viren gelegt worden. Ausserdem bietet die Exchange 12 vollen 64-Bit-Support. Ausnahmsweise hält sich Microsoft mit Exchange an den Entwicklungsfahrplan. Die finale Version der Messaging-Plattform soll spätestens Anfang 2007 das Licht des Marktes erblicken.
David Witassek


Das könnte Sie auch interessieren