Personalwechsel 01.03.2019, 10:32 Uhr

IT-Leiter der BLS geht zur Migros Aare

Daniel Leuenberger, Informatikchef der BLS, bleibt noch bis Ende Mai bei der Bahngesellschaft. Danach wechselt er zur Genossenschaft Migros Aare.
Daniel Leuenberger ist noch bis Ende Mai ein «Bähnler», dann wechselt er zur Migros Aare
(Quelle: BLS AG )
Der Informatikleiter des Bahnunternehmens BLS, Daniel Leuenberger, verlässt das Unternehmen Ende Mai. Er wird neuer Leiter strategische Informatik der Genossenschaft Migros Aare. Leuenberger gehört seit neun Jahren der BLS-Geschäftsleitung an. Der Wechsel erfolge auf Leuenbergers eigenen Wunsch, teilte das Bahnunternehmen am Donnerstagabend mit.
Leuenberger setzte laut Angaben der BLS diverse komplexe Veränderungsprojekte in Produktion und Infrastruktur um. Ausserdem zeichnete er für die Entwicklung der Ticket-App «lezzgo» verantwortlich. Über Leuenbergers Nachfolge will die BLS zu gegebener Zeit informieren.
Seit vergangenem Jahr ist bekannt, dass die BLS ein Massnahmenpaket umsetzen will mit dem Ziel, jährlich 50 bis 60 Millionen Franken zu sparen. Mitte Februar konkretisierte die Privatbahn die angekündigten Massnahmen. So sollen bis 2023 rund 170 Vollzeitstellen abgebaut werden. Dabei soll es maximal zu 45 Kündigungen kommen.


Das könnte Sie auch interessieren