Wechsel nach knapp 13 Jahren 07.06.2019, 11:04 Uhr

Apple sucht einen neuen Schweiz-Chef

Einem Medienbericht zufolge wurde Adrian Schmucki, der Chef von Apple Schweiz, frühpensioniert. Wer ihn beerben wird, ist noch nicht bekannt.
(Quelle: Zhang Kaiyv/Unsplash )
Bei Apple Schweiz kommt es offenbar zum Wechsel auf dem Chefposten. Wie die «Luzerner Zeitung» berichtet, wurde Adrian Schmucki per Ende Mai frühpensioniert. Er leitete die Geschäfte des Konzerns hierzulande während knapp 13 Jahren als General Manager. Schmucki bestätigte seinen Abgang auf Anfrage der Zeitung.
Apple äusserste sich bislang noch nicht zum Bericht. Laut Informationen der «Luzerner Zeitung» befindet sich der Tech-Riese jedoch bereits in der Endevaluation mit entsprechenden Kandidaten. Am Hauptsitz in Zürich beschäftigt Apple rund hundert Personen, in den Filialen sind zirka 500 Personen beschäftigt.
Schmucki übernahm das Amt des General Managers von Apple Schweiz Anfang September 2006. Damals stiess er als Ersatz von Roger Brustio zum Konzern.


Das könnte Sie auch interessieren