Neues Kompetenzzentrum 07.01.2020, 11:01 Uhr

Aus Melani wird das «Nationale Zentrum für Cybersicherheit»

Seit dem 1. Januar 2020 werden Bundesaufgaben im Cyberbereich unter dem Label «Nationales Zentrum für Cybersicherheit» zusammengeführt.
(Quelle: Unsplash )
Aus der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) wird das «Nationale Zentrum für Cybersicherheit» NCSC, wie aus einem Text auf der Melani-Homepage hervor geht. Die Aufbauarbeiten für das NCSC seien in vollem Gang.
Kern des Zentrums bildet die Melde- und Analysestelle Informationssicherung Melani. Während der Aufbauzeit des Zentrums werden die wichtigsten Informationen auf der Website des NCSC zusammengefasst. Dieses sei künftig die erste Anlaufstelle für Fragen im Bereich Cyberrisiken, heisst es weiter.
Meldungen zu Cybervorfällen würden wie bisher vom Melani-Team entgegengenommen und analysiert. Seit dem 1. Januar 2020 geschehe dies jedoch unter dem neuen Label «ncsc.ch».
Das neue Kompetenzzentrum soll künftig als nationale Anlaufstelle für Meldungen zu Vorfällen und Fragen zu Cyberrisiken fungieren und beispielsweise Aufgaben übernehmen wie:
  • Betrieb des nationalen Computer Emergency Response Team (GovCert) als technische Fachstelle
  • Operative Führung der Bewältigung von gravierenden Cybervorfällen


Das könnte Sie auch interessieren