Massive Zunahme infizierter Webseiten

Warnung vor falschen Online-Shops

Die enorme Zunahme bei den infizierten Webseiten sowie bei den infizierten Werbebannern hat auch mit der Vorweihnachtszeit zu tun, in der bekanntlich auch der Online-Handel floriert. «Die Cyberkriminellen fokussieren sich verstärkt auf das Einkaufsverhalten der Nutzer», beobachtet denn auch Candid Wüest, Senior Principal Threat Researcher bei Symantec Schweiz. Gerade mit Verkaufs- und Rabatttagen wie Black Friday suchten die Leute vermehrt online nach Schnäppchen, so Wüest. «Deshalb gibt es mehr Vorfälle mit gefälschten Online Shops, welche nur Daten sammeln aber nie Waren ausliefern», warnt der Security-Experte in diesem Zusammenhang.
Die gefälschten Online-Shops sind das eine. Laut Wüest sind aber auch kompromittierte Webseiten, welche mit Formjacking infiziert sind und unbemerkt die eingegebenen Kreditkarten-Daten der Opfer weiterleiten, in der Adventszeit hoch im Kurs bei den Angreifern.
Registrierte Attacken in der Schweiz in Prozent der weltweit erkannten Attacken
Quelle: Grafik: jst/nmgz; Daten: Symantec


Das könnte Sie auch interessieren