Apple
05.05.2021, 14:31 Uhr

Apple rät dringend zu Updates

Der cupertinische Konzern hat für iPhone, iPad, Macs sowie Watch und TV-Box Updates veröffentlicht. Dabei gehts um Sicherheitslücken. Die Kalifornier mahnen zur Eile.
(Quelle: Apple )
Erst vor einigen Tagen hat Apple das grosse iOS-Update 14.5 lanciert. Nun gehts gleich weiter. Für alle Geräte der Computerfirma, vom PC bis hin zur Smartwatch, gibts jetzt Updates. Grund dafür ist eine ganze Liste von Sicherheitslücken für diese Geräte. Einige davon werden von Cyberkriminellen sogar bereits ausgenutzt.
Konkret geht es dabei um den Apple-Browser Safari. Im WebKit gibt es offenbar eine Möglichkeit, über manipulierte Websites Schadcode auf die Geräte zu laden, welche eine Fernsteuerung der Geräte ermöglichen. Das nun eingespielte Update iOS 14.5.1, respektive iPad OS 14.5.1 scheint das Problem zu beheben und steht für alle iPhones ab dem iPhone 6s, alle iPad-Pro-Modelle, fürs iPad Air 2 oder neuer, für klassische iPads ab dem iPad 5, das iPad Mini oder neuer sowie für den neusten iPod Touch bereit.
Für die Macs und die Apple Watch gibt es ebenfalls Updates. Unter macOS und WatchOS sind nämlich ebenfalls ähnliche Sicherheitslücken entdeckt worden. Dort gelingt der Schadcode über unsignierte Software. Die neuste WatchOS-Aktualisierung ist mit dem OS-Versions-Code 7.3.1 versehen.



Das könnte Sie auch interessieren