Ein Monat Verzögerung 28.04.2020, 14:44 Uhr

iPhone 12 geht später in Massenproduktion

Laut Medienberichten wird das iPhone 12 später auf den Markt kommen als geplant. Die Massenproduktion verzögere sich um einen Monat, heisst es.
Das iPhone soll gerüchtehalber wieder kantiger werden, aber auch später in Produktion gehen
(Quelle: Phonearena.com )
Apple muss offenbar später mit der Massenproduktion des iPhone 12 beginnen als geplant. Dies schreibt das «Wall Street Journal» unter Berufung auf gut informierte Personen. Demnach verzögere sich der Start um etwa einen Monat, heisst es.
Grund dafür seien Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die Herstellung der Smartphones in Asien und die geringere globale Nachfrage, schreibt das Blatt.
Normalerweise wird die Massenproduktion im Sommer hochgefahren, um nach der Präsentation des neuen Modells Mitte September gegen Ende des selben Monats genügend Geräte liefern zu können. Nun dürfte es also Ende Oktober werden, bis erste Anwender ein iPhone 12 in Händen halten können.
Weitere iPhone-12-Gerüchte haben wir hier zusammengestellt.


Das könnte Sie auch interessieren