Messenger wird 10 Jahre alt 27.02.2019, 11:15 Uhr

Das sind die besten WhatsApp-Tipps

Zum zehnjährigen Jubiläum des beliebten Messengers zeigen wir die nützlichsten Funktionen, die WhatsApp zu bieten hat.
(Quelle: WhatsApp)
Happy Birthday WhatsApp! Der SMS-Killer schlechthin wird bereits zehn Jahre alt. Grund genug, sich mal wieder einige Features anzusehen, die man länger nicht genutzt hat oder eventuell noch gar nicht kennt. WhatsApp hat sich mit der Zeit nämlich ganz schon verändert.
Hinweis: WhatsApp erhalten Sie gratis für alle wichtigen Smartphone-Systeme. Sie finden die Anwendung im App-Shop Ihres Geräts. Unsere Tipps zeigen wir anhand von iOS und Android. Sie funktionieren aber ähnlich auf anderen Systemen.

Nummernwechsel ohne Datenverlust

Mittlerweile ist die Nummernportierung zwischen Anbietern gang und gäbe. Wenn man aber trotzdem mal eine neue Nummer hat, weil man beispielsweise länger im Ausland ist, kann man seine WhatsApp-Inhalte dennoch behalten. Das geht so:

Android

So ändern Sie die Nummer
Quelle: NMGZ
  1. Stellen Sie sicher, dass die alte Telefonnummer mit WhatsApp verifiziert ist. Dazu tippen Sie in den WhatsApp-Einstellungen (drei Punkte oben rechts) auf Account und danach auf Ihr Profilbild. Unter Telefonnummer sollte jetzt noch Ihre alte Nummer stehen.
  2. Versichern Sie sich auch, dass die neue SIM-Karte bereits aktiviert und funktionsfähig ist. Legen Sie sie dann ein.
  3. Öffnen Sie WhatsApp.
  4. Öffnen Sie das Menü, tippen Sie auf Account, danach auf Nummer ändern.
  5. Geben Sie in das obere Feld Ihre bisherige Telefonnummer ein, unten die neue.
  6. Tippen Sie oben rechts auf Fertig.
  7. Danach werden Sie einen Verifizierungshinweis erhalten sowie eine SMS mit einem Zahlencode. Tippen Sie diesen ein und tippen Sie anschliessend auf OK.

iOS

Nummern wechseln ohne Datenverlust
Quelle: NMGZ
  1. Stellen Sie sicher, dass die alte Telefonnummer mit WhatsApp verifiziert ist. Dazu tippen Sie in den WhatsApp-Einstellungen (Zahnrad-Icon) auf Ihr Profilbild. Unter Telefonnummer sollte jetzt noch Ihre alte Nummer stehen.
  2. Versichern Sie sich auch, dass die neue SIM-Karte bereits aktiviert und funktionsfähig ist. Legen Sie sie dann ein.
  3. Öffnen Sie WhatsApp.
  4. Öffnen Sie das Menü, tippen Sie auf Account, danach auf Nummer ändern.
  5. Tippen Sie auf Weiter.
  6. Geben Sie in das obere Feld Ihre bisherige Telefonnummer ein, unten die neue.
  7. Tippen Sie oben rechts auf Fertig.
  8. Danach werden Sie einen Verifizierungshinweis erhalten sowie eine SMS mit einem Zahlencode. Tippen Sie diesen ein und tippen Sie anschliessend auf OK.

Daten/Standort senden

WhatsApp verschickt auf Wunsch auch den Standort
Quelle: NMGZ
Um Fotos, Videos, PDF-Dokumente oder Adressbucheinträge zu senden, öffnen Sie den Chat, tippen in iOS auf den Pfeil unten links (Android: auf die Büroklammer oben rechts) und wählen den entsprechenden Punkt aus (siehe Bild). Nun greifen Sie zur gewünschten Datei, beschriften Sie nach Belieben und tippen auf Senden (Android: auf die Pfeiltaste unten rechts tippen).
Wenn Sie Ihren Standort als Kartenbild senden möchten, muss die GPS-Funktion von Android bzw. iOS aktiviert sein. Diese finden Sie in iOS via Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste (Android: Einstellungen/Erweiterte Einstellungen/Standortzugriff/Auf meinen Stand­ort zugreifen).

WhatsApp auf dem PC

Weniger mobil, aber entschieden schneller zum Tippen ist WhatsApp auf Desktop-PCs und Notebooks. Surfen Sie auf Ihrem Computer zur Web­adresse web.whatsapp.com. Danach öffnen Sie das Einstellungen-Menü von WhatsApp auf Ihrem Smartphone und tippen unter iOS auf den Menüpunkt WhatsApp Web (Android: die drei senkrechten Punkte antippen und die Option WhatsApp Web auswählen). Scrollen Sie bis zum Punkt QR-Code scannen. Tippen Sie darauf und halten Sie Ihre Smartphone-Kamera auf den Code am Computerbildschirm.


Das könnte Sie auch interessieren