So schützen Sie Ihr Smartphone vor Gefahren

Schädliche Apps und Verpackung

Schädliche Apps

Es ist wichtig, dass Sie Apps ausschliesslich aus dem offiziellen Google Play Store bzw. Apple App Store installieren. Dennoch rät die Autorin davon ab, die Apps auch darin zu suchen. Ein Widerspruch? Keineswegs! Es gibt in den Stores recht viel Schund, auch Apps mit Schädlingen. Bei der Suche im Store nach einem Stichwort werden auch die schlechten aufgelistet; und die Nutzerbewertungen können trügen. Wenn Sie eine App von einem bestimmten Unternehmen suchen (zum Beispiel SBB, PCtipp, Migros, Coop), gehen Sie anders vor. Besuchen Sie die Firmenseite per Webbrowser und halten Sie dort Ausschau nach den Apps. Dort sind nämlich garantiert die korrekten Apps des jeweiligen Unternehmens verlinkt. So fallen Sie sicher nicht auf Fälschungen herein.
Oder geht es um eine App für einen bestimmten Zweck? Recherchieren Sie auf Webseiten, die sich mit dem jeweiligen Thema auskennen, etwa in Gartenblogs oder Gartenzeitschriften, wenn Sie eine App für die Gartenpflege suchen. So erhalten Sie eher brauchbare App-Empfehlungen von Fachleuten und nehmen weniger Ärgernisse und Leerläufe in Kauf.

In Watte gepackt

Handy-Hüllen oder Display-Folie – die meisten Geräte kommen ohne diese Zusätze aus. So sehr man die Geräte vor Kratzern, Stürzen und deren Folgen schützen möchte, haben Hüllen und Folien auch Nachteile. Passt das Gerät noch in die bevorzugte Jacken- oder sonstige Tasche, wenn es durch die Hülle an jeder Kante zwei Millimeter breiter wird? Eine zu dicke Hülle wird nicht zuletzt fast zwangsläufig an der Lade-Effizienz kratzen, wenn Sie vorhaben, das Gerät kabellos über eine Qi-Ladematte mit Strom zu versorgen.
Auch mit Display-Folien lassen sich schlechte Erfahrungen machen: Mal hält eine Folie nicht oder wirft Blasen, andere beeinflussen die dargestellten Farben und bei einigen reagiert der Touchscreen unter der Folie nicht mehr zuverlässig. Folien sehen teils nach einigen Wochen oder Monaten etwas schmuddelig aus. Wichtig ist darum auch, dass sich die Folie auch nach Monaten rückstandsfrei entfernen lassen kann.
In einigen Fällen ist der Zukauf einer Hülle oder Schutzfolie trotzdem eine Überlegung wert. Dies etwa bei speziell teuren Geräten oder solchen, die aufgrund einer rutschigen Rückseite oder eines turbulenten Umfeldes etwas stärker sturz- oder kratzgefährdet sind. Achten Sie bei der Suche nach Hüllen oder Folien auf Produktbewertungen und seriöse Testberichte, besonders was die oben erwähnten Punkte betrifft. Ebenfalls wichtig: Die Hülle oder Folie muss exakt zu genau Ihrem Gerätetyp passen.


Das könnte Sie auch interessieren