Quartalszahlen 03.05.2018, 09:59 Uhr

Sunrise mit Gewinnsprung im ersten Quartal

Sunrise kann im ersten Quartal 2018 mehr Umsatz verbuchen. Der Gewinn springt gar um 30 Prozent nach oben.
(Quelle: pd)
Sunrise hat im ersten Quartal einen Gewinnsprung erzielt. Der Reingewinn des zweitgrössten Telekomkonzerns der Schweiz legte um knapp 30 Prozent auf 17 Millionen Franken zu. Das Plus ist vor allem geringeren Abschreibungen und Finanzaufwendungen zu verdanken.
Beim Umsatz legte Sunrise um gut 6 Prozent auf 458 Millionen Franken zu. Der Umsatzanstieg sei zu einem grossen Teil den Service- und Hardwareumsätzen zu verdanken, heisst es in der Medienmitteilung vom Donnerstag. Der Serviceumsatz allein legte nämlich gegenüber dem Vorjahr um fast 3 Prozent auf 362 Millionen Franken zu.
Die Dynamik beim Kundenwachstum habe sich im ersten Quartal fortgesetzt, schreibt Sunrise. Im Jahresvergleich seien netto 7,6 Prozent neue Postpaid-Kunden gewonnen worden. Sunrise zählt damit nach eigenen Angaben nun insgesamt 1,63 Millionen Kunden.
Zulegen konnte der Telekomanbieter vor allem beim Festnetzinternet (+17 Prozent auf 67 Millionen Franken) und den Mobilfunkdiensten (+8,4 Prozent auf 302 Millionen Franken). Der Umsatz bei den Festnetzdiensten sank hingegen um 6,2 Prozent auf 89 Millionen Franken.


Das könnte Sie auch interessieren