Mobile Business Summit 2018 23.11.2018, 15:30 Uhr

Samsung will Ausbau von 5G, IoT und KI vorantreiben

Samsung möchte Unternehmen zur besseren Unterstützung des 5G-Ausbaus bewegen. Der Konzern selbst plant, in den kommenden Jahren rund 22 Milliarden US-Dollar in die Technologie zu investieren.
(Quelle: Issarawat Tattong / shutterstock.com)
Fast die Hälfte (45 Prozent) der Angestellten in Europa ist bereit dazu, auch ausserhalb ihrer Büros und in ihrer Freizeit weiter zu arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt Samsung mit seiner Studie «Blurred World». Samsung thematisiert deshalb die Chancen, die durch Technologien entstehen, auf seinem Mobile Business Summit 2018.
Der Konzern erwartet über 250 Technologieführer und Entscheidungsträger von Unternehmen aus ganz Europa auf dem Event in Madrid. Diskutiert werden soll, wie 5G-Netze, Künstliche Intelligenz (KI) und das Internet der Dinge (IoT) zur Erschliessung neuer Arbeitsabläufe eingesetzt werden können. Ausserdem will der Technologiekonzern eine bessere Work-Life-Integration für die Mitarbeiter schaffen.
«Mobile Technologien haben die Art und Weise, wie wir – innerhalb und ausserhalb des Büros – arbeiten, verändert. Die Arbeitswelt der starren Systeme hat sich in eine Welt der fliessenden Übergänge verwandelt. Von den Arbeitszeiten bis zum Design unserer Büros sehen wir kontinuierliche Veränderungen, die durch mobile Endgeräte beeinflusst werden», so Sascha Lekic, Director IM B2B bei Samsung Electronics.

Mobile Technologie hat positiven Effekt auf Effizienz

Die Studie kommt ferner zu dem Ergebnis, dass Unternehmen für eine solide und sichere technologische Infrastruktur sowie eine gute Konnektivität sorgen müssen. Nur so könnten die Angestellten einwandfrei mobil arbeiten. Der Einsatz von mobilen Technologien wirke sich positiv auf ihre Effizienz aus, sagen rund 55 Prozent der Umfrageteilnehmer. Weitere 51 Prozent sehen indessen eine Verbesserung der Zusammenarbeit mit ihren Kollegen durch das mobile Arbeiten.
Besonders grosses Vertrauen setzt Samsung dabei in 5G. Die Technologie habe das Potenzial, die Funktionsweise der Welt zu revolutionieren, so Thomas Riedel, Head of Samsung Networks Europe. Deshalb möchte der Konzern auch andere Unternehmen dazu bewegen, den Ausbau der 5G-Infrastruktur stärker zu unterstützen. Samsung selbst plane, in den kommenden drei Jahren Investitionen in 5G, KI und IoT in einer Höhe von 22 Milliarden US-Dollar.
Für die Studie hat Samsung 5000 Arbeitskräfte in zehn europäischen Ländern befragt.


Das könnte Sie auch interessieren