Publireportage 08.09.2019, 21:41 Uhr

ESET von Gartner ausgezeichnet und neu als Sponsor beim BVB an Bord

Der europäische Security-Hersteller ESET hat in den letzten Wochen doppelt für Schlagzeilen gesorgt. Zum einen als neuer Sponsor beim Fussballverein Borussia Dortmund, zum anderen mit einer erneuten Auszeichnung durch Gartner. 
(Quelle: ESET )
ESET wurde zum zweiten Mal in Folge als einziger Challenger im Gartner «Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms» ausgezeichnet. Damit unterstreiche das Unternehmen den eigenen Anspruch, seine Kompetenz in puncto IT-Security in bestmögliche Sicherheitslösungen für Unternehmen umzuwandeln, wie es informierte. Für die Positionierung evaluierte Gartner die Hersteller basierend auf deren «Vollständigkeit der Vision» und der «Umsetzungsfähigkeit».

ESET sieht sich in seiner erneuten Positionierung als Challenger darin bestätigt, einfach zu bedienende, umfassende und konsistente Endpoint-Sicherheitslösungen anbieten zu können. Dies spiegle seinen wachsenden Marktanteil in allen für ESET wichtigen Bereichen wider: von Grossunternehmen über KMU bis hin zu Endkunden. ESET sei stolz auf seine hohe Erkennungsrate, seinen geringen Ressourcenverbrauch und die hohe Qualität des Supports. Die Platzierung im Gartner Magic Quadrant unterstreiche das Engagement für den bestmöglichen Service für alle ESET-Kunden.

Laut dem Gartner IT-Glossar bieten Magic Quadrants eine grafische, tiefgehende Analyse sowie praktische Ratschläge, die Einblicke in die Richtung, das Wachstum und die Teilnehmer eines Marktes bieten. Magic Quadrants vergleichen Hersteller auf Basis standardisierter Kriterien und Methodik. Jeder Bericht beinhaltet eine zweidimensionale Matrix, auf der Unternehmen anhand ihrer «Vollständigkeit der Vision» und der «Umsetzungsfähigkeit» abgebildet werden.

Ein kostenloses Exemplar des Gartner-Berichts steht hier als Download zur Verfügung: https://www.eset.com/de/business/gartner/.


Das könnte Sie auch interessieren