E-Gov 07.11.2018, 14:35 Uhr

Firmen-Online-Schalter EasyGov.swiss wird ausgebaut

Für neue und bestehende Unternehmen bietet der Online-Schalter EasyGov.swiss mehr digitale Angebote.
Für Firmen sind am Online-Schalter EasyGov.swiss neue Dienstleistungen erhätllich
(Quelle: Easygov.swiss )
Der vom Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) lancierte Online-Schalter EasyGov.swiss wird ausgebaut. Ab sofort bietet die Plattform für bestehende Firmen neu die Möglichkeit, die gefragtesten Änderungen im Handelsregister vorzunehmen. Bereits seit einem Jahr können Unternehmerinnen und Unternehmer ihre neue Firma direkt bei den zuständigen Behörden für das Handelsregister, die AHV, die Mehrwertsteuer oder die Unfallversicherung online anmelden.
EasyGov.swiss startete vor einem Jahr mit den Dienstleistungen, die für die Gründung einer Firma benötigt werden. Mit dem heutigen Ausbauschritt wird das Angebot auch für bestehende Unternehmen attraktiver. So können in der Version 1.2 neu die zehn gefragtesten Handelsregister-Mutationen online abgewickelt werden. Beispielsweise lassen sich kantonsübergreifende Sitzverlegungen mit öffentlichen Beurkundungen, Personalmutationen oder Statutenänderungen erstellen.
Weitere elektronische Behördenleistungen von Bund, Kantonen und Gemeinden sollen schrittweise integriert und das Portal laufend optimiert werden, heisst es. Die Federführung liege dabei beim Seco. Bis Ende 2019 sollen somit die meistgefragten Behördengänge für Unternehmen auf Easy-Gov.swiss verfügbar sein.


Das könnte Sie auch interessieren