Streit um Zifferblätter 26.02.2019, 10:19 Uhr

Swatch zerrt Samsung vor Gericht

Swatch geht gegen Samsung vor Gericht. Die Bieler werfen den Koreanern vor, beim Design der Smartwatch-Zifferblätter abgeguckt zu haben.
Das Zifferblattdesign der Samsung-Smartwatches sorgt bei Swatch für rote Köpfe
(Quelle: Samsung )
Swatch wirft Samsung Electronics und Samsung Electronics America vor, das Design der Zifferblätter des Schweizer Uhrenherstellers kopiert zu haben. Der Elektronik-Konzern soll damit gegen Markenrecht verstossen haben.
Gemäss Angaben der Nachrichtenagentur «Reuters» habe die Firma mit Sitz in Biel festgestellt, dass downloadbare Zifferblätter für Samsung-Smartwatches «identische oder praktisch identische Merkmale tragen», die auch auf Uhren der Swatch Group zu finden seien. Zur Unternehmensgruppe gehören Marken wie Longines, Omega, Swatch und Tissot.
Die Swatch Group reichte die Beschwerde bei einem Gericht im US-Bundesstaat New York ein. Das Unternehmen gab dabei zu Protokoll: «Dieses unverschämte Kopieren kann nur einem einzigen Zweck dienen – den Ruhm, den Ruf und den Wert der Produkte und Marken der Swatch Group abzuschwächen, die über Jahrzehnte sorgfältig gepflegt wurden.»


Das könnte Sie auch interessieren