16.08.2017, 11:20 Uhr

Avectris bringt die IT von Generali Schweiz auf Vordermann

Die Generali Gruppe Schweiz lässt ihre IT von Avectris modernisieren. Gleichzeitig sollen einige IT-Bereiche ausgelagert werden. Noch fehlt aber die Zustimmung der FINMA.
Avectris-CEO Thomas Wettstein (links) mit Andreas Krümmel, dem CEO der Generali Gruppe Schweiz
Der Aargauer IT-Dienstleister Avectris wird neuer IT-Provider von Generali Schweiz. Im Rahmen des Auftrages modernisiert Avectris einerseits die IT-Infrastruktur des Versicherungskonzerns, andererseits übernimmt die Firma auch den Betrieb der Workplace Services & Collaboration, der Data Center Services sowie der Application Operations. Das haben die beiden Unternehmen in einer Medienmitteilung bekanntgegeben. Von dem Outsourcing verspricht sich Generali höhere Flexibilität sowie eine Serviceoptimierung.
###BILD_61231_fullwidth###
Laut Generali soll die Migration bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Zustande gekommen sei der Auftrag durch die strategische Neuausrichtung der gesamten Generali Gruppe Schweiz. Noch ausstehend ist allerdings die für das Outsourcing benötigte Genehmigung durch die FINMA. Die Zustimmung erwarten die beiden Firmen in den nächsten Wochen.


Das könnte Sie auch interessieren