Red Hat Forum 05.09.2018, 09:40 Uhr

Gipfeltreffen der Schweizer ICT-Branche

Der Software-Anbieter Red Hat versammelt am 11. September 2018 die Grössen der Schweizer ICT-Branche am «Red Hat Forum»: Avaloq, IBM, Microsoft, SAP, Swisscom sind vor Ort.
Am «Red Hat Forum» in Zürich werden mehr als 500 Besucher erwartet
(Quelle: Johannes Diboky )
Auf dem Papier ist das «Red Hat Forum» am 11. September 2018 in Zürich lediglich eine Hausmesse. Der Software-Anbieter Red Hat erwartet über 500 Teilnehmer. Jedoch hat der Country Manager Léonard Bodmer auch mehrere besondere Gäste eingeladen. Sie sind allesamt Kollegen von ihm in Schweizer ICT-Firmen. So wird das Forum gleichzeitig zu einem Gipfeltreffen der einheimischen Technologie-Branche.
Zusätzlich wird Bodmer einen Ehrengast begrüssen: seinen Chef Jim Whitehurst. Wie der Country Manager der Computerworld im Vorfeld des Anlasses sagte, veranstalte Red Hat 19 Foren im gesamten EMEA-Raum. Der globale CEO spricht nur in Zürich. Ein Grund sei, dass Whitehurst gerne die Schweiz bereise. Ein anderer seien die Kunden. Nach Aussage Bodmers betreut Red Hat die beiden Grossbanken Credit Suisse und UBS aus der Schweiz heraus, Roche ebenfalls. Und auch in das Hana-Migrationsprojekt eines Industriekonzerns aus Liechtenstein sei Red-Hat-Technologie involviert.

Schweizer IT-Projekte mit OpenShift

Am Forum will Whitehurst den Auftakt machen mit einem seiner Schweizer Lieblingsprojekte: Gemeinsam mit dem Leiter Operations Management der SBB, Martin Žekar, gibt der CEO einen Einblick in die Technologie hinter der SBB-App. Sie basiert auf OpenShift.
Anschliessend wird der Kunde Vorwerk seine Rezepte-Plattform «Cookidoo» vorstellen, die er mit Red-Hat-Technologie realisiert hat. Das Projekt war von Schweizer Vorwerk-Mitarbeitern lanciert und auch umgesetzt worden. Dort involviert war der Schweizer Red-Hat-Premier-Partner Adfinis SyGroup.
Weiter gewährt Microsoft Einblicke in die Pläne für seine Schweizer Rechenzentren, in denen ein co-managed OpenShift-Service laufen wird. Dann berichten Partner vom Einsatz der Red-Hat-Lösungen. Beispielsweise spricht René Fitterer von SAP Schweiz über die Implementierung von S/4 Hana auf Linux sowie den Shift in die Cloud. Thomas Beck von Avaloq will in Zukunft enger mit Red Hat zusammenarbeiten, der Cloud-Chef der Swisscom, Roland Bieri, ebenfalls.


Das könnte Sie auch interessieren