Umstrukturierung 16.08.2018, 10:37 Uhr

NTT Security hat keinen Schweiz-Chef mehr

Bei NTT Security gibt es keinen Schweizer Länderchef mehr. Tom Hager, der diesen Posten bisher besetzte, wechselt ins EMEA-Management des Security-Dienstleisters.
Tom Hager hat auf Anfang Juli in die europäische Organisation von NTT Security gewechselt
(Quelle: NTT Security )
Per 1. Juli hat NTT Security die Stelle des Schweizer Länderchefs abgeschafft. Tom Hager, der diesen Posten bisher besetzte, bleibt jedoch beim deutschen IT-Security-Dienstleister. Er wechselte ins Europamanagement des Konzerns, wie der «IT-Markt» berichtete. Als Senior Director Strategic Programs EMEA sei er nun dafür zuständig, in Europa, dem Nahen Osten und Afrika neue Märkte zu erschliessen.
Wie es im Bericht weiter heisst, wird es für die Schweizer Ländergesellschaft keinen neuen Country Manager geben. Neu würden die Bereichsverantwortlichen von NTT Security Schweiz direkt ans europäische Management berichten. Die Umstrukturierung sei Teil einer Anpassung der Organisationsstruktur in der gesamten EMEA-Region, die Schweizer Niederlassung sei nun ebenfalls daran ausgerichtet worden.


Das könnte Sie auch interessieren