18.01.2013, 10:58 Uhr

Joe Feierabend verlässt Ingram Micro

Es ist Feierabend. Dieses plumpe Wortspiel bietet sich an, denn Joe Feierabend verlässt nach 17 Jahren an der Spitze von Ingram Micro das Unternehmen. Der Nachfolger steht schon bereit.
Joe Feierabend, Gerhard Schulz und Thomas Maurer
Thomas Maurer wird Senior Managing Director bei Ingram Micro Schweiz und tritt damit das Erbe von Joe Feierabend an, der das Unternehmen gründete und danach in den letzten 17 Jahren geführt hatte. «Ich will zurücktreten, solange ich noch ´zwäg` bin», sagt Feierabend zum Abschied.  Maurer war bisher Cluster Vice President CEE & Alps bei Brightpoint, deren Schweiz-Geschäft er weiterhin verantwortet. Den Weggang von Feierabend nimmt das Unternehmen zum Anlass, die Integration mit Brightpoint weiter voranzutreiben, wie es in einer Mitteilungheisst.  «Der intensive Austausch auf Managementebene zwischen Ingram Micro und BrightPoint während der letzten Monate hat uns gezeigt, dass wir in der weiteren Gestaltung des Zusammenwachsens an einem Strang ziehen. Mit der nun erfolgenden Neustrukturierung der Kompetenzen erzielen wir für alle Seiten das bestmögliche Ergebnis, um für wachsenden Erfolg in den beteiligten Märkten zu sorgen.», so Gerhard Schulz, DACH-Chef von Ingram Micro. 


Das könnte Sie auch interessieren