28.07.2017, 07:52 Uhr

Doch keine Verzögerung beim iPhone 8 zu erwarten

Die Produktion des iPhones 8 soll bereits angelaufen sein.
Eines der Mock-ups des neuen iPhones
Ein Apple-Insider will aus einer Foxconn-nahen Quelle erfahren haben, dass Apple die Produktion dreier iPhones hochgefahren hat. Weiter erwähnt Benjamin Geskin auf Twitter, dass im Moment etwa 200 Einheiten pro Tag produziert würden, womit wahrscheinlich eine erste Testphase gemeint ist. Bei den drei iPhones spricht der Insider konkret vom iPhone 7s, 7s Plus und «8» (in Anführungszeichen), weil über den Namen des Jubiläums-iPhones noch immer spekuliert wird (iPhone Pro? iPhone X? Oder doch iPhone 8?). Geskins Quelle bestätige, dass es demnach keine Verzögerung beim «iPhone 8» geben werde. 
In der Vergangenheit gab es immer wieder Gerüchte über eine mögliche Auslieferungsverzgerungoder eine spätere Ankündigung des brandneuen Apple-Telefons, da gemunkelt wurde, dass es bei der Beschaffung einiger wichtiger Bauteile wie dem OLED-Bildschirm zu Engpässen gekommen sei. Noch hat Apple keine Presseeinladungen verschickt. Erfahrungsgemäss werden neue iPhones alljährlich im Herbst (September) vorgestellt. 


Das könnte Sie auch interessieren