iPad 17.01.2012, 11:13 Uhr

Tages-Anzeiger mit TV-App

Der Tages-Anzeiger lanciert eine TV-App für Apples iPad, die vor allem mit Programmempfehlungen der Redaktion punkten soll.
«TV Sélection» lässt sich sieben Tage lang kostenfrei testen
In immer mehr Haushalten wird das iPad auch für den TV-Konsum genutzt. Hierfür gibt es diverse Apps - beispielsweise von Schweizer Anbietern wie Wilmaaoder Zattoo. Der Tages-Anzeiger will mit seiner App «TV Sélection» die Fernsehunterhaltung nun persönlicher machen. Vor allem das wahllose Herumzappen zwischen den einzelnen Sendern soll mit dem Progrämmchen der Vergangenheit angehören.

Wie der Tagi auf seiner Website mitteilt, durchkämmt die Kulturredaktion von Tagesanzeiger.ch/Newsnet nämlich für die User das wöchentliche TV-Programm. Dabei würden die besten Spiel- und Dokumentarfilme, Serien und andere sehenswerte Beiträge ausgewählt, heisst es. Die Sendungen werden dann aufgezeichnet und stehen für die App-User bereit. Gespeichert wird die Auswahl 30 Tage lang.

Zudem können Anwender via Suchfunktion jede beliebige Fernsehsendung der aufgezeichneten Kanäle - laut Tagi sind das über 100 - aufrufen und ansehen. TV Sélection steht ab sofort in Apples App Store zum Download bereit und lässt sich sieben Tage gratis testen. Danach sind für das 1-Monatsabo 7 Franken fällig. Ein Abonnement für drei Monate kostet 15 Franken, für das Jahresabo muss man 45 Franken hinblättern.
Harald Schodl


Das könnte Sie auch interessieren