Woz 16.11.2012, 10:35 Uhr

Microsoft ist derzeit kreativer als Apple

Apples Mitgründer Steve Wozniak, genannt «Woz», meint in einem Interview, dass Microsoft derzeit innovativer sei als Apple.
Steve Wozniak hat Angst, dass Apple in Sachen «Innovationen» von Microsoft abgehängt werden könnte
Microsoft habe in letzter Zeit viel Zeit damit verbracht, Produkte zu entwickeln, die einen gewissen «Wow»-Faktor aufweisen würden. Diese Beurteilung stammt von keinem Geringeren als dem Mitgründer von Apple, Steve Wozniak. Als Beispiel, das ihn beeindruckt hat, nennt «Woz» gegenüber Andrew Keen von TechCrunch die vor Kurzem von Microsoft Research gezeigte Simultanbersetzungstechnik. «Wenn Microsoft in der Spracherkennung in der gezeigten Art Fortschritte macht, muss ich ihnen attestieren, dass sie im Labor gesessen und sich wirklich etwas Innovatives ausgedacht haben», sagt Wozniak, der in der Vergangenheit Apples Siri kritisiert hatte. In der selben Zeit habe Apple sich wohl zu viel damit beschäftigt, die jeweils nchste iPhone-Version auf den Markt zu bringen, bemängelt er. Dabei sei die Firma «ein bisschen zurückgefallen». «Weil ich Apple liebe, beunruhigt mich das sehr», gibt Wozniak zu verstehen und verweist auf jene Zeit in Apples Geschichte, bevor Steve Jobs 1997 erneut zur Firma stiess. Damals habe man auch jedes halbe Jahr bessere Macs auf den Markt gebracht. Das reiche aber nicht. «Verbessern ist nicht das gleiche wie Innovationen im Apple-Stil», meint Wozniak. Es brauche somit weitere Neuerungen vom Schlage des iPhones und iPad, damit es Apple auch in Zukunft gut gehen könne. ! VIDEO !
Keen On... Steve Wozniak: Is Microsoft More Innovative Than Apple?


Das könnte Sie auch interessieren