04.11.2014, 10:08 Uhr

Apple Watch soll sich verspäten

Die Apple Watch soll erst im Frühling 2015 auf den Markt kommen, berichten ein für gewöhnlich gut informierter Blog.
Online-Berichten zufolge könnte sich die Lancierung der Apple Watch verspäten. Wie der Blog 9to5mac am Montag berichtete, werde diese Smartwatch wohl erst im Frühling 2015 auf den Markt kommen, dies nachdem Apple-Chef Tim Cook als Verkaufsstart «early 2015» kommuniziert hatte.

Der Blog-Bericht stützt sich auf ein Apple-internes Mail der Leiterin des Retail- und Online-Geschäfts, Angela Ahrendts. In der Videobotschaft an die Mitarbeiter sprach Ahrendts davon, dass nun zunächst der (Weihnachts-)Urlaub, dann das chinesische Neujahr und schliesslich die neue Uhr auf dem Programm stünden.

Die Lancierung der Apple Watch und deren Erfolg wird auch in der Schweiz mit grossem Interesse erwartet. Marktbeobachter gehen davon aus, dass die Smartwatch von Apple der Schweizer Uhrenindustrie vor allem im tieferen und mittleren Preissegment Marktanteile streitig machen wird. Davon betroffen sein dürfte wohl auch die Swatch Group mit den Marken Swatch, Longines oder Tissot. Swatch hat bereits angekündigt, eine eigene Smartwatch auf den Markt zu bringen. Ohne Apple.


Das könnte Sie auch interessieren