Schlagzeilen 13.12.2019, 09:35 Uhr

Google optimiert Nachrichten-Suche mit KI

Wer sich auf Google über bestimmte Themen informieren will, erhält in Zukunft passender zusammengestellte Schlagzeilen zu den gesuchten Begriffen. Möglich macht dies der Einsatz von Machine Learning.
(Quelle: ProStockStudio / Shutterstock.com)
Die Google-Suche beschränkt sich schon seit Jahren nicht mehr allein darauf, die passenden Webseiten zu einem Suchbegriff aufzulisten. Immer mehr Nutzer verwenden den Service aus Mountain View auch als zentrales Nachrichtenportal, um sich schnell zu gewissen Themen zu informieren. Für diese Anwender will Google nun die Auswahl und die Darstellung der wichtigsten Schlagzeilen mittels Machine Learning optimieren.
Die Nachrichten-Suche von Google nutzt künftig KI für eine optimierte Auswahl und Darstellung.
Quelle: Google
Die KI-Lösung von Google nutzt dabei unter anderem BERT-Modelle (Bidirectional Encoder Representations from Transformers), um kontextuelle Beziehungen von Nachrichtentexten auszuwerten. Dadurch lassen sich Schlagzeilen zu den gesuchten Themen sinnvoll gruppieren, was das Verständnis von umfangreichen Gesamtgeschichten erleichtert.
Zudem werden nun markante Informationen, wie etwa wichtige Zitate  und zugehörige Meinungsbeiträge, im Schlagzeilen-Karussell der mobilen Suche angezeigt. Mit diesen zusätzlichen Inhalten will Google den Nutzern bei der Auswahl relevanter Nachrichten unterstützen.
Die KI-gestützte Funktion soll zunächst für Nutzer der mobilen Suche in den USA ausgerollt werden und in der Folge auch in anderen Ländern eintreffen. Ob die smarte Nachrichtensuche auch hierzulande starten wird, ist allerdings fraglich. Durch das im September beschlossene Leistungsschutzrecht in der Europäischen Union ist es für Google nicht mehr ohne Weiteres möglich, auf Überschriften oder kurze Ausschnitte aus journalistischen Beiträgen zuzugreifen. Hier ist die Zustimmung der Verlage erforderlich, die dafür auch Gebühren von Google einfordern dürfen.


Das könnte Sie auch interessieren