22.07.2004, 00:00 Uhr

Donnerstags-Tipp

Dominique Derudderes schrille Mediensatire "Jeder ist ein Star!" ist voll bissiger Seitenhiebe auf die exhibitionistische Welt von "Big Brother&Co" und wirbt zugleich charmant und voller Wärme für die Werte, auf die es im Leben wirklich ankommt.
Marva, die pummelige 17-jährige Tochter von Fabrikarbeiter Jean und dessen Frau Chantal, träumt davon, ein grosser Schlagerstar zu werden. Fast jedes Wochenendeverbringen die drei bei Karaoke-Wettbewerben, und jedes Mal präsentiert Marva mit der gleichen unbewegten Mine "Like a Virgin" oder einen anderen Song vonMadonna. Immer landet ihr Beitrag auf den hintersten Plätzen. Aber Jean glaubt fest an seine Kleine - und an sein eigenes Talent als Hit-Autor.
Seine Träumescheinen endgültig zu platzen, als er seinen Job verliert. Jetzt hilft nur noch eines: Gemeinsam mit dem ebenfalls entlassenen Freund Willy entführt er dieSchlagersängerin Debbie. Statt Lösegeld zu zahlen, soll Debbies Manager Michael einen Hit für Marva produzieren - komponiert natürlich von dem ambitionierten Papa.Michael geniesst erst einmal den Rummel um die Entführung seines Top-Stars und den steigenden Verkauf von Debbies neuer Single. Aber dann geht er tatsächlich aufJeans Erpressungsversuch ein. ("Jeder ist ein Star!", 3Sat, 22,25 Uhr)


Das könnte Sie auch interessieren