iPension 05.05.2014, 15:56 Uhr

Die Vorsorge-IT-Lösung von ELCA

Die erste User Group für die Vorsorge-IT-Lösung iPension ermöglicht den Mitgliedern direkten Einfluss auf die fachliche Weiterentwicklung der Lösung –bei gleichzeitiger Teilung der Entwicklungskosten.
 Jetzt den ELCA-Newsletter abonnieren iPension ist eine IT-Lösung zur Verwaltung der beruflichen Vorsorge, welche ELCA entwickelt hat. Die in der Romandie gegründete, neue iPension User Group, besteht aus Retraites Populaires, HOTELA und dem Waadtländer Unternehmerverband (FVE), die insgesamt zehn Vorsorgeeinrichtungen und rund 264 000 Versicherte repräsentieren. Das Modell der neuen iPension User Group ist im Vergleich zu sonst üblichen Nutzergruppen sehr innovativ, da die Mitglieder direkten Einfluss auf die Weiterentwicklung der Lösung haben. Die Mitglieder bestimmen, welche Funktionalitäten entwickelt werden, während die technologische Umsetzung bei dem Schweizer IT-Spezialisten ELCA liegt. Die Mitglieder können auf Wunsch auch selbständig Anpassungen vornehmen, da sie mit der Mitgliedschaft Zugriff auf den Source Code erhalten. Gleichzeitig «wacht» ELCA als IT-Experte darüber, dass der Ansatz einer Standardlösung gewahrt bleibt, obwohl Individualisierungen möglich sind. Zudem bietet die iPension User Group ihren Mitgliedern ein attraktives Preismodell, da die Entwicklungskosten geteilt werden – ebenso wie die Erfahrungen. Der Know-how-Austausch und die Entwicklung von Standards sind ebenfalls Ziele der User Group. So erhalten die Mitglieder eine moderne Softwarelösung zu einem attraktiveren Preis-Leistungsverhältnis anstatt einer klassischen Standard- oder Individuallösung. «Dieses Konzept ist so überzeugend, weil es der perfekte Hybrid-Ansatz zwischen einer Standardlösung und einer Individuallösung ist und quasi das Beste aus zwei Welten vereint», sagt Guy Malherbe, Leiter des Geschäftsbereichs Insurance & Health bei ELCA und dort verantwortlich für die iPension-Lösung. Dieses User-Group-Modell hat ELCA bereits vor einigen Jahren ursprünglich für eine andere Lösung initiiert: Die Sumex Suite ist ebenfalls eine IT-Lösung, die ELCA für den Kranken- und Unfallversicherer Suva entwickelt hat. Heute ist die Lösung in Form einer User Group organisiert und deckt 50 Prozent des entsprechenden Marktes in der Schweiz ab.