Praxis 18.05.2015, 09:37 Uhr

Hosting von ELCA - zuverlässig und «Swissmade»

Möchte ein Unternehmen das Hosting für sein CRM auslagern, aber gleichzeitig eine Garantie haben, dass die Daten in der Schweiz bleiben, bietet ELCA optimale Lösungen an.
Jetzt den ELCA-Newsletter abonnieren
Für viele Unternehmen und Organisationen gehört das Hosting der IT nicht zu ihrem Kerngeschäft. Um sich nicht selbst damit beschäftigen zu müssen, suchen sie dafür einen Experten, der die Verantwortung zu einem angemessenen Preis übernimmt. ELCA, das grösste unabhängige Schweizer IT-Unternehmen, hat diesbezüglich die umfassende Erfahrung. Aktuell hostet ELCA mehr als fünf Millionen CRM-Kontakte von mehr als 20 Kunden aus verschiedenen Branchen. Im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit spüren die Kunden keinen Unterschied, ob die CRM-Anwendung selbst oder von ELCA gehostet wird. Vorteil: Wenn das System extern gehostet und betreiben wird, reduzieren die Unternehmen ihre IT-Ausgaben und IT-Ressourcen. Als Schweizer Unternehmen mit Hauptsitz in Lausanne verbleiben die Kundendaten vollständig und ausschliesslich in der Schweiz und unterliegen damit dem Schweizer Gesetz mit einem sehr hohen Anspruch an die Datensicherheit und den Datenschutz. Séverin Voisin, Leiter der Hosting-Abteilung bei ELCA, fasst die Dienstleistung folgendermassen zusammen: «Die Kunden haben mehr Zeit, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, erleben keine bösen Überraschungen in Bezug auf Verfügbarkeit und Performance des Systems und erhalten qualitativ hochwertige Dienstleistungen – angeboten von einem Partner, der auch in der Lage ist, sie bei anderen Technologiethemen zu beraten.»  Die Vorteile des ELCA-Hostings
  • Die Organisation erhält genau die IT-Services und -Spezialisten, die sie benötigt.
  • Schnellerer Go-Live-Zeit und schnellere Bereitstellungszeit der Applikation.
  • Keine Kauf- und Verhandlungsprozesse für Server und Lizenzen.
  • Weniger Arbeit und Ressourcen für die Kunden während des Installationsprozesses.
  • Es stehen Service-Level-Agreements (SLA) und eine zentrale Anlaufstelle für alles rund um die Hosting-Lösung zur Verfügung.
  • Umschichtung von unvorhergesehenen, relativ hohen IT-Investitionen in regelmässige Betriebskosten (Capex zu Opex).