Nomination 15.12.2017, 13:30 Uhr

Luzerner Kantonalbank will Franz Grüter im Verwaltungsrat

Franz Grüter wurde von der Luzerner Kantonalbank als neues Verwaltungsratsmitglied vorgeschlagen. Er soll bei der Bank sein Wissen über die Informatik, Cyber-Security und Digitalisierung einbringen.
Franz Grüter soll in den Verwaltungsrat der Luzerner Kantonalbank
(Quelle: Franz Grüter (2015), CC BY 4.0 )
Im Verwaltungsrat der Luzerner Kantonalbank kommt es zu personellen Wechseln. Der Generalversammlung zur Neuwahl vorgeschlagen werden SVP-Nationalrat Franz Grüter und Markus Hongler, CEO der Mobiliar Gruppe. Damit wächst das Aufsichtsgremium der Bank.
Mit dem Rücktritt von Adrian Gut, der seit 2008 ein Verwaltungsratsmandat innehatte, und der geplanten Wiederwahl der übrigen sieben Mitglieder, sind künftig neun Personen im Rat vertreten, wie die Bank am Freitag mitteilte. Gemäss Statuten muss der Rat sieben bis neun Mitglieder aufweisen.
SVP-Nationalrat Grüter aus Eich sei ein erfolgreicher Unternehmer aus der Region, begründet VR-Präsidentin Doris Russi Schurter die Nomination. Er soll der Bank durch seine Kenntnisse der Luzerner Wirtschaft, der Informatik, Cyber-Sicherheit und Digitalisierung wichtige Impulse geben.
Hongler verfüge über langjährige Führungserfahrung in der Finanzbranche und soll das Unternehmen bei der Marktbearbeitung, den Regulatorien und der Digitalisierung weiterbringen. Die Generalversammlung ist auf den 16. April 2018 angesetzt.


Das könnte Sie auch interessieren