03.06.2003, 00:00 Uhr

Peoplesoft schluckt JD Edwards

In der ERP-Arena kommt es zu einer Megafusion: Peoplesoft übernimmt JD Edwards und stärkt sich damit im Kampf gegen den Marktleader SAP.
Der Deal hat einen Wert von 1,7 Milliarden Dollar. Mit ihm entsteht eine Firma, die jährlich 2,8 Milliarden Umsatz macht, 13 000 Mitarbeiter beschäftigt und in 150 Ländern aktiv ist. Branchenbeobachter sagen dem neuen Unternehmen allerdings bereits schwierige Zeiten voraus: Die unterschiedlichen Technologien und Firmenkulturen unter einen Hut zu bringen, dürfe nicht einfach sein, meinen sie.


Das könnte Sie auch interessieren