30 Jahre 06.02.2018, 15:03 Uhr

Opacc ins Jubiläumsjahr 2018 gestartet

Opacc feiert einen runden Geburtstag und ein reich befrachtetes Jubiläumsjahr steht bevor.
Dazu gehören der Umzug von Kriens nach Rothenburg, die Eröffnung des neuen OpaccCampus und auch eine grosse Geburtstags-Party im November. Opacc blickt zudem auf ein laut eigenen Angaben äusserst erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück und wagt einen positiven Ausblick für 2018.
Ist man mit 30 Jahren noch jung? «Ja, aber …» meint Beat Bussmann, CEO und Gründer der Opacc Software AG: «Noch jung, weil wir uns agil und top-fit am Markt bewegen. Wir geniessen aber auch eine gewisse ‚Seniorität‘, weil in der Informatikbranche 30 Jahre erfolgreiche Geschäftstätigkeit sehr viel bedeuten. Kontinuität und Langfristigkeit sind gerade bei Enterprise Software match-entscheidend.»
Opacc-Chef Beat Bussmann mit Jubiläumstorte
Das Luzerner Unternehmen wurde vor 30 Jahren, am 22. Januar 1988, im Luzerner Handelsregister eingetragen. Aus einer Geschäftsidee ist ein etablierter und renommierter Software-Anbieter mit derzeit 125 Mitarbeitenden entstanden. Firmengründer und CEO Beat Bussmann erinnert sich an die ersten Tage und Wochen: «Unser damaliges Credo ist bis zum heutigen Tag das gleiche geblieben: Qualität statt Quantität!»
Mittelständische Unternehmen aus allen Branchen nutzen die Anwendungen OpaccERP, OpaccEnterpriseShop und OpaccEnterpriseCRM  –  auf einer einzigen Plattform: OpaccOXAS stellt alle Daten, Funktionen und Dienste zur Verfügung, um den Waren-, Geld-, Leistungs- und Informationsfluss im ganzen Unternehmen zu steuern.

Rekordjahr 2017

Das vergangene Geschäftsjahr war das erfolgreichste in der ganzen Unternehmensgeschichte, sowohl im Neukundengeschäft wie auch beim Ausbau der Bestandeskunden. Wie in allen Vorjahren konnte auch diesmal die Wertschöpfung gesteigert werden. Opacc mit Sitz in Kriens ist vollständig eigenfinanziert und finanziell unabhängig. Damit ist die laufende Weiterentwicklung der Opacc Enterprise Software-Anwendungen auch in Zukunft gesichert.

Neuer OpaccCampus in Rothenburg

Im Herbst 2018 wird der Software-Hersteller den langjährigen Standort in Kriens verlassen und nach Rothenburg umziehen. Das neue Opacc Firmengebäude in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Rothenburg und der Autobahnausfahrt Rothenburg wird für ca. 200 Mitarbeitende ausgelegt. Das wird für viele Jahre ausreichen, zumal ein Ausbaupotenzial für insgesamt 400 Mitarbeitende auf dem eigenen Gelände besteht.
Das für fortschrittliche Arbeitsbedingungen mehrfach ausgezeichnete Unternehmen mit der seit vielen Jahren gepflegten Work-Life-Balance-Strategie möchte damit einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung der Firmenkultur setzen. Der Neubau in Rothenburg wird gemäss dem Unternehmen einen grossen Beitrag für ein innovatives Arbeitsumfeld leisten und neue Perspektiven für die innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung eröffnen.
Die Feierlichkeiten zum Firmenjubiläum 30 Jahre Opacc werden am Wochenende vom 15. bis 17. November 2018 in Rothenburg stattfinden.
Dokumente
Erfolgsstory Steg


Das könnte Sie auch interessieren