Im Test: Samsung Galaxy Fold 5G

«Daumen hoch für Akku und Kamera» sowie «Fazit und Bewertung»

Daumen hoch für Akku und Kamera

Schockschwerenot! Bei solch einem Display geht der Akku doch bestimmt schneller Flöten, als man «kabelloses Laden mit Qi-Standard» sagen kann. Nein! Denn Samsung hat vorgesorgt: Zwei Akkus à je 2190 mAh, also insgesamt 4380 Milliampère Akku vermeiden diesen Frustfaktor erfolgreich. Überhaupt, die Hardware: 12 GB RAM, 512 GB Nutzspeicher, der Snapdragon 855 im Herzen des Phones – hardwaremässig muss sich Samsung nichts nachsagen lassen.
Gleiches gilt für die Kamera(s), die ob der ganzen Falterei fast etwas in Vergessenheit geraten ist. Die insgesamt 6 Objektive erledigen ihre Aufgaben ordentlich. Scharfe, detailreiche Bilder sind zu erwarten, Bokeh-Effekt eingeschlossen. Bitter: Der Nachtmodus wäre sicher ebenfalls etwas, das gefällt. Allerdings haben Apple und Oppo dort gerade jüngst einen enormen Sprung gemacht, sodass Samsung bei der Restlicht-Aufhellung etwas hinterherhinkt. Lustig dafür: Die Kameras sind unabhängig voneinander bedienbar. Heisst: Während man vorne z.B. einen Videocall über Google Duo führt, kann man hinten locker weiter fotografieren.
Noch ein Wort zu besagtem Call: Zusammen mit dem Audio-Hersteller AKG hat Samsung zwei ordentliche Lautsprecher verbaut und auch mit Kopfhörern erweisen sich Sprach- und Soundqualität als durchaus gefällig.

Fazit

Die Display-Problematik ist – aus technischer Sicht – gelöst. In der Theorie und auch auf technischer Basis haben wir hier ein tolles Phone. Probleme sehen wir aber in der praktischen Anwendbarkeit. Das Frontdisplay ist klein und ungünstig positioniert, was eine vernünftige Bedienung erschwert. Das andauernde Auf- und Zuklappen ist im Alltag etwas mühselig, die Bedienung umständlich – gross ist die Gefahr, dass es im Gedränge runtergestossen wird. Ist man viel in Bewegung und will nur husch, husch etwas checken, ist das Fold wohl nicht die perfekte Wahl.  An und für sich ist es allerdings ein faszinierendes Phone mit guter Hardware.
Samsung Galaxy Fold 5G
Positiv: Akku, Screen, Kamera
Negativ: Front-Display sehr klein, die Wölbung im Hauptdisplay, Bedienung gewöhnungsbedürftig
Details: Qualcomm Snapdragon 855, 12 GB RAM, 512 GB Speicher, 4,6 (7,3) Zoll Display, 1680×720 (2152×1536 Pixel), Super AMOLED Display, Bluetooth 5, Android 9
Strassenpreis: Fr. 2100.–
Info: samsung.com


Das könnte Sie auch interessieren