29.08.2005, 11:28 Uhr

Yahoo mailt an E.T.

Die Portalbetreiberin Yahoo nimmt noch bis zum 6. September 2005 E-Mail an Aliens entgegen. Die Botschaften an E.T. sollen via Parabolantenne ins All gesendet werden.
Yahoo gibt allen, die an kleine grüne Männchen glauben, die Möglichkeit, eine Nachricht ins All zu senden. Bis zum 6. September können Schreibwütige ihre Botschaften an weltraummail@yahoo.de schicken. Am 12. September werden diese schliesslich über eine Parabolantenne des Deutschen Luft- und Raumfahrt-Zentrums ins Weltall gesendet. Ziel soll laut Yahoo ein Sonnensystem im Sternbild Schwan sein. Genauer gesagt der Stern "61 Cygni B", welcher von planetenähnlichen Objekten umrundet werde. Der Stern ist 11,4 Lichtjahre entfernt. Falls die Ausserirdischen über entsprechende Ausrüstung verfügen und des Lesens mächtig sind, würden die Schreiber frühestens in 23 Jahren eine Antwort erhalten. Man sollte sich also gut überlegen, was man bei einem derart schwerfälligen Übermittlungs-Rhythmus in seine E-Mail schreibt. Eine Frage darf aber auf keinen Fall vergessen gehen: "Ist Elvis bei Euch?"
David Witassek


Das könnte Sie auch interessieren