Windows 10 08.08.2016, 14:35 Uhr

Reduzierte Probezeit

Wer Windows 10 über ein altes System installiert kann innerhalb einer «Probezeit» das Update rückgängig machen und zum Ursprungs-OS zurückkehren. Microsoft hat diese Frist nun auf 10 Tage verkürzt.
Microsoft hat Anwendern, welche von einem Vorgänger-Windows auf Version 10 umstiegen, eine Art Bedenkzeit eingeräumt. Bis zu 30 Tage hatten sie Zeit, um nach der Installation von Windows 10 wieder zurück zur Ursprungs-Version zu wechseln.
Um dies zu ermöglichen, wird bei der Installation von Windows 10 ein bis zu 5 gigabyte grosser Ordner angelegt, in dem die vorherige Windows-Version des Benutzers gespeichert war. Nach der Probezeit wird dieser Ordner automatisch gelöscht. Mit dem jüngsten Anniversary Update hat Microsoft nun die Frist, in der zur altgewohnten umgebung zurückwechselt werden konnte, von 30 auf 10 Tage verkürzt.


Das könnte Sie auch interessieren