21.12.2007, 16:43 Uhr

Kaspersky behebt Windows-Problem

Kaspersky hat einen Patch für die fehlerhaften Reaktionen mit Windows-Systemdatei explorer.exe veröffentlicht.
In den vergangenen Tagen kämpften zahlreiche Windows-Rechner mit dem jüngsten Antiviren-Update der Sicherheitsspezialistin Kaspersky. Nach einem Viren-Signaturen-Update wurde die Datei «Explorer.exe» irrtümlicherweise als Worm.Win32.Huhk.c identifiziert. Viele Anwender haben daher die Datei gelöscht und konnten dann ihr Windows-System nicht mehr in gewohnter Weise bedienen. Nach eigenen Angaben hat Kaspersky den Fehler in den Antiviren-Datenbanken bereits beseitigt.


Das könnte Sie auch interessieren