23.06.2003, 00:00 Uhr

Aufgepeppte PocketPC

Microsoft stellt heute die "Windows Mobile 2003 Software for Pocket PC" vor, mit der das Unternehmen eine weitere Attacke gegen den Konkurrenten PalmOS reiten will.
Das Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows PoweredPocket PC 2002. Es nutzt anstelle von Windows CE 3.0 die Nachfolgeversion Windows CE .Net 4.2 als Basis. Windows Mobile unterstützt drahtlose Übertragung via Bluetooth oder WLAN und kann mit Applikationen versehen werde, die mit Visual Studio .NET verfasst worden sind.


Das könnte Sie auch interessieren