Microsoft 16.11.2020, 05:55 Uhr

.NET 5.0 und Visual Studio 16.8 veröffentlicht

Anlässlich der .NET Conf hat Microsoft die allgemeine Verfügbarkeit von .NET 5.0 und Visual Studo 16.8 angekündigt.
(Quelle: Microsoft.com )
Auf die Vorschau-Versionen und den Release Candidate (RC) folgt in Microsofts Ablauf für neue Produkte die GA-Version, also die General Availability. Anlässlich der .NET Conf hat Scott Hunter die allgemeine Verfügbarkeit von .NET 5.0 angekündigt. Dabei präsentierte Hunter eine Reihe von Statistiken, welche die Verbreitung von .NET dokumentieren. So sollen inzwischen 5 Millionen .NET-Entwickler jeden Monat aktiv die Visual-Studio-Produktfamilie nutzen. Alleine im September sollen 230.000 Entwickler zum ersten Mal .NET Core genutzt haben und 200.000 WinForms & WPF-Entwickler seien auf .NET Core umgestiegen. Von Visual Studio werden monatlich 2 Millionen Projekte auf Linux-Geräte ausgespielt – vermutlich wird dabei jeder einzelne Klick auf Publish gezählt.
Wie immer gibt es parallel zu neuen Versionen von .NET auch eine neue Version von Visual Studio, welche die Nummer 16.8 trägt. Die neue Version bringt nicht nur die offizielle Unterstützung von .NET 5.0 sondern auch für die neuen Sprachversionen C# 9.0 sowie F# 5.0. Dazu kommen Verbesserungen beim XAML-Code-Editor, beim Razor-Editor, beim Debugger und der Git-Integration. Anwender können ihren GitHub-Account in der Entwicklungsumgbung hinterlegen und der ClickOnce-Publish-Provider steht nun auch für Windows-Desktop-Apps auf Basis von .NET 5 und .NET Core 3.1 zur Verfügung.
Die neue Version 16.8 von Visual Studio 2019 steht über den Visual Studio Installer zum Download bereit. Eine Liste aller Neuerungen finden Sie in den Release Notes. Gleichzeitig fährt der Zug weiter: Seit gestern kann die erste Preview von Visual Studio 16.9.0 geladen und ausprobiert werden. Ebenfalls veröffentlicht wurde das Entity Framework in Version EF Core 5.0.

Bernhard Lauer
Autor(in) Bernhard Lauer


Das könnte Sie auch interessieren