Für Business-Kunden 11.04.2019, 15:11 Uhr

Google rüstet die G Suite auf

Google verkündet auf der Cloud Next '19 neue Business-Funktionen für die G Suite. So hat der Konzern aus Mountain View etwa die Konnektivität zu Drittanbieterdiensten wie SAP oder Salesforce verbessert.
(Quelle: Google )
Google verpasst seiner G Suite zahlreiche neue Funktionen. Das hat das Unternehmen nun auf seiner Hausmesse Cloud Next '19 verkündet. Vor allem Unternehmen sollen davon profitieren und mithilfe der G Suite kollaborativer und schneller arbeiten können.
Neu ist etwa eine engere Verzahnung der G Suite mit dem Google Assistant. Explizit nennt das Unternehmen hier den Zugriff auf den Kalender. Dies war bisher nur mit Privatkontos möglich. Nun sollen auch Business-Kunden über den Google Assistenten ihre Termine managen können. Diese Funktion befindet sich derzeit allerdings noch in der Beta.
Mit dem neuen Tool Drive Metadata will Google die Suche nach einzelnen Dateien in Drive vereinfachen. Damit können Admins Kategorien für Metadaten erstellen. Beim Ablegen einer Dateien in Drive wählt ein Mitarbeiter nun die jeweils passenden aus. Bei der nächsten Suche werden die Dokumente dann entsprechend dieser Kategorien gefiltert.

Konnektivität zu SAP, Salesforce und Co.

Aber auch die Datenquellen von Drittanbietern können nun besser durchsucht werden. Dazu kommt das Tool Cloud Search zum Einsatz. Bisher war die Cloud-Suche auf die eigenen Daten beschränkt. Nun wurde die Konnektivität zu Drittanbietern wie SAP und Salesforce integriert.
Ferner erhält auch Hangouts Meet einige Updates. Ab sofort lassen sich in Meetings automatische Untertitel in Echtzeit einblenden. Google weist allerdings darauf hin, dass diese Funktion vorerst nur in englischer Sprache zur Verfügung steht. Freigeschaltet wurde zudem eine Streaming-Funktion. Google hatte bereits vor Kurzem angekündigt, dass Meetings bis zu 100.000 Zuschauern bei einem öffentlichen Stream unterstützen soll. Jetzt wurde dieses Feature aktiviert. Aber auch an nicht öffentlichen Besprechungen können nun bis zu 250 Mitarbeiter teilnehmen.
Google hat noch eine ganze Fülle an kleineren Neuheiten für die G Suite angekündigt. Die vollständige Liste stellt der Suchmaschinenprimus auf seinem Blog bereit.


Das könnte Sie auch interessieren