13.08.2004, 00:00 Uhr

Aus Dotnet wird Java

Während Microsoft bereits ein Werkzeug bereithält, das Java-Applikationen für die hauseigene Dotnet-Plattform fit macht, bietet Stryon nun ein Tool für die Gegenrichtung an.
I-Net soll Applikationen und Webservices, die mit Visual Basic Dotnet, C#, und J# geschrieben wurden, in Java-Code umwandeln. Das Werkzeug richtet sich vor allem an Leute, die selbstgestrickte Windows-Applikationen auf die Linux-Plattform migrieren wollen. I-Net ist ab 995 Dollar erhältlich. Info:


Das könnte Sie auch interessieren