Analyse von Datenbergen 22.01.2018, 14:43 Uhr

Squirro lanciert neue KI-Software für Finanzdienstleister

Das Schweizer Start-up Squirro hat eine neue Software entwickelt. Die KI-basierte Lösung soll Finanzdienstleistern geschäftsrelevante Einblicke in ihre Datenberge liefern.
(Quelle: Pexels )
Das international tätige Schweizer Start-up Squirro hat für Finanzdienstleister eine neue Lösung zur Analyse strukturierter und unstrukturierter Daten entwickelt. Mittels künstlicher Intelligenz verarbeite «Squirro für Corporate Financial Services» Daten von Newsfeeds, Social-Media-Plattformen, Aufzeichnungen von Bilanzkonferenzen, unterschiedlichen CRM-Plattformen und E-Mails, heisst es in einer Medienmitteilung des Unternehmens. Anschliessend würden die darin enthaltenen Informationen strukturiert, um Firmen einen 360-Grad-Blick auf ihre Kunden zu liefern und handlungsrelevante Empfehlungen abzugeben, wann und wie diese am besten adressiert werden können.
«In Anbetracht einer Vielzahl von Faktoren, die im Bereich Corporate Finance eine Transaktion auslösen oder eine Geschäftsmöglichkeit aufzeigen können, identifiziert ‹Squirro für Corporate Financial Services› automatisch die entscheidenden Daten und liefert Handlungsempfehlungen. Finanzdienstleister können dann sofort von diesen Informationen profitieren», schreibt das Unternehmen weiter. Laut Mitteilung richtet sich die neue Lösung zu Beginn an drei Segmente in der Finanzdienstleistungsbranche – Investment Banking, Corporate and Institutional Banking sowie Real Estate. Investment Banking, Corporate and Institutional Banking und Real Estate würden jeweils intensive, manuelle und zeitaufwendige Recherchen in strukturierten und unstrukturierten Daten erfordern. Die neue Lösung des Start-ups, das sich auf die Entwicklung von KI-gesteuerten Analyse-Tools spezialisiert hat, könne hierbei Abhilfe schaffen.


Das könnte Sie auch interessieren