Marke geknackt 17.03.2020, 19:13 Uhr

Windows 10 mit mehr als einer Milliarde aktiven Installationen

Microsoft hat bei Windows 10 – mit etwas Verspätung – mehr als eine Milliarde aktive Installationen erreicht. Ursprünglich hatte sich der Konzern zum Ziel gesetzt, diese Zahl bis im Jahr 2018 zu erreichen.
(Quelle: Unsplash)
Windows 10 hat nun die Marke von einer Milliarde aktiven Installationen geknackt. Ursprünglich hatte sich Microsoft das Ziel gesetzt, diese Zahl bis im Jahr 2018 zu erreichen. Gelungen ist das also erst deutlich später. Wie Microsoft mitteilt, läuft das Betriebssystem aktuell auf mehr als 80'000 unterschiedlichen Gerätetypen – darunter Desktops, Laptops, Convertibles sowie auch Mixed-Reality-Headsets oder IoT-Devices. Zudem sei Windows 10 unterdessen die «beliebteste PC-Gaming-Plattform weltweit», heisst es im Blog-Beitrag weiter.
«Eine Milliarde Menschen mit Windows 10 zu erreichen, ist erst der Anfang», schreibt der Software-Konzern. Die Redmonder wollen laut eigenen Angaben in Zukunft nicht nur in die PC-Edition von Windows 10 investieren, sondern auch in andere Versionen, um die verschiedenen Kundenbedürfnisse zu erfüllen – als Beispiele nennt der Konzern Windows IoT, Windows 10 Teams Edition for Surface Hub, Windows Server oder Windows Mixed Reality on HoloLens.
Einen Schub hat es für Windows 10 definitiv nochmals durch das Support-Ende von Windows 7 im Januar gegeben. Denn im März 2019 kommunizierte der US-Software-Konzern noch 800 Millionen aktive Windows-10-Geräte. Dem Statistik-Portal «Statista» zufolge kam Microsofts aktuellstes Betriebssystem im Januar auf einen Marktanteil von 57 Prozent. Windows 7 stand da bei knapp 26 Prozent – und wurde damit bei den Betriebssystemen nach wie vor am zweitmeisten verwendet. Gemessen wurden die Marktanteile anhand von Web-Zugriffen.


Das könnte Sie auch interessieren