03.05.2007, 11:44 Uhr

Bug lässt iGoogle-Seiten verschwinden

Googles jüngster Service iGoogle, mit dem Anwender unter anderem die Startseite der Suchmaschine nach ihren Wünschen gestalten können, kämpft mit einem Fehler.
Der Bug hat eine unbekannte Anzahl personalisierter Google-Seiten auf die Grundeinstellungen oder eine alte Version zurückgesetzt. Laut einer Google-Sprecherin ist das Problem nun behoben. Die Suche nach den immer noch verschwundenen Homepages laufe. Wie viele Anwender betroffen waren hat die Suchmaschinenbetreiberin nicht bekannt gegeben.
Alina Huber


Das könnte Sie auch interessieren