Abgeworben 22.10.2020, 17:30 Uhr

Reckitt Benckiser schnappt Nestlé den CIO weg

Filippo Catalano, derzeit noch CIO von Nestlé, wechselt per Anfang April 2021 zu Reckitt Benckiser.
Filippo Catalano wechselt von Nestlé zu Reckitt Benckiser
(Quelle: Nestle)
Der britische Konsumgüterhersteller Reckitt Benckiser hat bekannt gegeben, dass man Filippo Catalano als neuen Chief Information and Digitisation Officer verpflichten konnte. Laut Communiqué wird er dafür verantwortlich sein, bei Reckitt Benckiser die Transformation der IT sowie die Digitalisierung voranzutreiben, um die strategischen Prioritäten des Konzerns für nachhaltiges Wachstum zu unterstützen.
Catalano ist derzeit der CIO des Schweizer Nahrungsmittelkonzerns Nestlé. Dort muss man sich nun zwangsläufig nach einem Ersatz umsehen. Noch bleibt dem Unternehmen etwas Zeit, die Nachfolge zu regeln. Denn bei Reckitt Benckiser soll Catalano per 1. April 2021 starten, wie es weiter heisst.
Bei Nestlé wurde Catalano Anfang 2018 zum CIO befördert. Zuvor trug er als Chief Digital Operations Officer unter anderem zum Aufbau des Global Digital Hubs in Barcelona bei. Vor seinem Engagement bei Nestlé arbeitete Catalano zudem mehrere Jahre für Procter & Gamble.


Das könnte Sie auch interessieren