Unternehmenssicherheit 12.07.2018, 15:03 Uhr

Zyxel bringt neue VPN-Appliance für KMUs auf den Markt

Eine einfache Installation, ein hoher Datendurchsatz bei verschlüsselten Verbindungen und ein niedriger Preis sollen die neue VPN- und Firewall-Appliance ZyWAll VPN2S von Zyxel auszeichnen.
(Quelle: Zyxel )
Speziell an kleine bis mittlere Unternehmen (KMUs) mit maximal 20 externen Mitarbeitern richtet sich die neue VPN-Appliance (Virtual Private Networking) ZyWall VPN2S des taiwanesischen Netzwerkherstellers Zyxel. Dank der neuen VPN-Lösung sollen sie gleichzeitig einen sicheren Zugang auf das Firmennetz aus der Ferne erhalten. Als Zielgruppe für die Appliance sieht Zyxel «kleinere Firmen, Praxen, Kanzleien oder Büros mit mehreren Zweigstellen und Mitarbeitern im Aussendienst beziehungsweise im Home-Office».

Ausfallsichere VPN-Tunnel

Die integrierte Firewall dient beispielsweise den Mitarbeitern im Home-Office als L2TP-Client, die so ohne komplexe Konfiguration Zugriff auf das entfernte Unternehmensnetz erhalten sollen. Darüber hinaus unterstützt ZyWall VPN2S die Protokolle PPTP und IPSec. VPN Load Balancing und Failover sollen für ausfallsichere VPN-Tunnel sorgen. Die Appliance ist mit vier Ethernet-, einem WAN- sowie zwei USB-Ports ausgestattet. Auf dem Serial Peripheral Interface (SPI) erreicht sie laut Hersteller einen Durchsatz von bis zu 1,5 GBit/s.
Die Konfiguration der Appliance soll sehr einfach sein und sich auch von technischen Laien durchführen lassen. Der integrierte «Easy Setup Wizard» ermöglicht eine Einrichtung in nur fünf Schritten. Ausserdem kann die ZyWall VPN2S auch aus der Ferne gemanagt werden.
Als weiteres nützliches Feature nennt Zyxel das für ein Jahr integrierte Content-Filtering. Es soll kleinen und mittleren Unternehmen zusätzlichen Schutz bieten, indem sich für die Mitarbeiter der «Zugriff auf sicherheitsgefährdende Webseiten in acht Kategorien sperren» lässt. Dazu gehören auch pornografische oder gewaltverherrlichende Seiten. Zusätzlich soll ein sogenannter «Geo Enforcer» dafür sorgen, «Angriffe aus bestimmten Ländern oder den Zugriff auf dort befindliche Datenquellen zu unterbinden».
Die ZyWall VPN2S ist laut Hersteller ab sofort zu einem Preis von 220 Franken erhältlich, zum Beispiel bei Studerus.

Das könnte Sie auch interessieren