14.12.2007, 16:40 Uhr

Malware-Seiten landen ganz oben bei Suchergebnissen

Angreifer manipulieren Suchmaschinen vermehrt so, dass Malware-Seiten als erste Suchergebnisse gelistet werden. Einige Betreiber haben nun reagiert.
Angreifer machen sich zunehmend die Search Engine Optimization (SEO) zu nutze. Bei Web-Recherchen werden dabei die Ergebnisse so manipuliert, dass Malware-Seiten zuoberst angezeigt werden. Besonders spezialisiert hätten sich die Internetkriminellen auf Suchbegriffe wie «Weihnachtseinkauf» oder «Urlaub», berichtet die Sicherheitsspezialistin Fortinet. Google, Yahoo und MSN hätten bereits reagiert und zahlreiche Links entfernt.


Das könnte Sie auch interessieren