Security Breach 29.11.2018, 14:30 Uhr

Dell setzt alle Kundenpasswörter zurück

Aufgrund eines Sicherheitsvorfalls Anfang des Monats setzt Dell alle Kundenpasswörter für seine Online-Plattform zurück. Unbekannten Hackern sei es gelungen, in das interne Netzwerk des Unternehmens einzudringen.
(Quelle: Thanes.Op / Shutterstock.com )
Hackern war es Anfang November gelungen, in das interne Netzwerk des Technologie-Unternehmens Dell einzudringen. Das teilte der Konzern nun mit. Demnach habe man am 9. November nicht autorisierte Aktivitäten im Netzwerk festgestellt und diese umgehend unterbunden.
Die Angreifer hätten versucht, an personenbezogene Daten von Dell.com-Kunden zu gelangen. Konkret gehe es um Informationen wie Namen, E-Mail-Adressen sowie gehashte Passwörter.
Glücklicherweise fand Dell jedoch keine schlüssigen Hinweise darauf, dass es den Hackern tatsächlich gelungen ist, die betreffenden Daten zu extrahieren, so das Unternehmen. Dies sei nicht zuletzt den Sicherheitsmassnahmen zu verdanken. Diese beinhalten unter anderem das standardmässige Hashen der Kundenpasswörter. Dennoch habe man diese sowie Kreditkarteninformationen und andere sensible Daten nach Bekanntwerden des Angriffs vorsichtshalber zurückgesetzt.
Um den Vorfall näher zu untersuchen und um herauszufinden, wie es dazu kommen konnte, beauftragte Dell laut eigener Aussage zudem eine auf IT-Forensik spezialisierte Firma. Ferner wurde der Fall auch den Strafverfolgungsbehörden gemeldet.
Allerdings rät Dell seinen Kunden, auch auf anderen Seiten ihre Passwörter zu ändern, sollte dasselbe wie auf Dell.com verwendet worden sein. Es ist nicht auszuschliessen, dass die Angreifer einen Teil der Kennwörter ergaunern konnten.

1starwars: Ein besseres Passwort du brauchst, junger Padawan



Das könnte Sie auch interessieren