02.05.2007, 11:54 Uhr

GPS findet Einzug auf das Mobiltelefon

Blue Sky Positioning entwickelt eine SIM-Karte mit integriertem GPS-Empfänger und Antenne.
Jedes moderne Mobiltelefon ist bereits mit MP3-Player und Fotokamera ausgerüstet. Der nächste Trend bahnt sich bereits an. Das französische Unternehmen Blue Sky Positioning hat die klassische SIM-Karte zusätzlich mit einem GPS-Empfänger und Antenne ausgerüstet. Dies ohne die Karte zu vergrössern. Sie lässt sich also ohne Probleme in die alt bekannten SIM-Steckplätze einsetzen und läuft ohne zusätzliche Hard- oder Software. Was bisher nur mit teuren Smartphones möglich ist, könnte bald auf jedem herkömmlichen Handy zur Realität werden. Für Mobilfunkanbieter öffnet sich mit einer weiten Verbreitung von GPS ein zusätzliches Geschäftsfeld. Die Telekom-Unternehmen könnten somit vermehrt standortbasierte Dienstleistungen anbieten.
Harald Schodl


Das könnte Sie auch interessieren