Unternehmen 30.10.2018, 07:14 Uhr

Noser wird Crealogix-Verwaltungsrat

Der Zürcher Ständerat Ruedi Noser wird Verwaltungsrat des Schweizer Fintech-Unternehmens Crealogix Holding AG.
Ruedi Noser wird Verwaltungsrat des Zürcher Fintech-Unternehmens Crealogix
(Quelle: pd )
Rudolf «Ruedi» Noser wird Crealogix-Verwaltungsrat. Die ordentliche Generalversammlung vom 29. Oktober 2018 ist damit dem Vorschlag des Verwaltungsrats gefolgt und hat den 57-jährigen Zürcher Ständerat als neues Verwaltungsratsmitglied der Crealogix Holding AG gewählt. Noser löst damit Jean-Claude Philipona ab, der nach 13-jähriger Tätigkeit als Verwaltungsrat zurücktritt.
Noser verfüge über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens. So führte er namentlich die Noser Gruppe als deren Mitgründer und Eigentümer vom Winterthurer Startup zum weltweit agierenden ICT-Unternehmen. Als FDP-Ständerat des Kantons Zürich mache er sich für die Schweizer ICT-Branche stark und setze sich vor allem auch für die Weiterbildung ein.
«Es ist mir Ansporn und Verpflichtung, im Verwaltungsrat von Crealogix die Zukunft des Unternehmens mitzugestalten», meint Noser nach seiner Wahl. «Die ICT-Branche ist mir ans Herz gewachsen und ich konnte beobachten, wie positiv sich die Digitalisierung in vielen Bereichen unseres Alltags auswirkt. Diese Expertise bietet auch Crealogix einen Mehrwert. Deshalb ist es mir eine grosse Freude, mich gemeinsam mit starken unternehmerischen Persönlichkeiten für ein Aushängeschild der hiesigen Digitalwirtschaft ins Zeug zu legen», so Noser weiter.
Er ergänzt den Verwaltungsrat von Crealogix mit den bisherigen Mitgliedern Bruno Richle (Präsident), Richard Dratva, Christoph Schmid und Ralph Mogicato, die alle durch die Generalversammlung wiedergewählt wurden.


Das könnte Sie auch interessieren