Übernahmepläne 21.03.2018, 11:50 Uhr

Salesforce will Mulesoft für 6,5 Milliarden Dollar kaufen

Salesforce will Mulesoft kaufen. Beide Unternehmen einigten sich auf eine Bewertung von 6,5 Milliarden Dollar. Kurz darauf stieg der Aktienkurs von Mulesoft aufgrund dieser Pläne, Salesforce-Anleger zeigten sich hingegen nur weniger begeistert.
Salesforce
(Quelle: shutterstock.com/NYCStock )
Der US-Softwarehersteller Salesforce greift nach dem Branchenkollegen Mulesoft. Die Firma werde dabei mit 6,5 Milliarden US-Dollar bewertet, teilten beide Unternehmen am Dienstag nach dem Ende des US-Börsenhandels mit. Das ist ein Aufschlag auf den Schlusskurs von Mulesoft am Montag von 36 Prozent. Je Aktie sollen dessen Anteilseigner 36 Dollar in bar und 0,0711 Salesforce-Papiere erhalten.
Der Aktienkurs von Mulesoft war während des Handels am Dienstag aufgrund von entsprechenden Gerüchten bereits um mehr als 27 Prozent gestiegen. Nachbörslich legten die Papiere um weitere gut 4 Prozent zu. Salesforce-Anleger zeigten sich hingegen reserviert. Nach einem nahezu unveränderten Schluss sackte der Kurs nachbörslich um mehr als 2 Prozent ab.
Salesforce ist weltweit die Nummer eins auf dem Markt für Vertriebssoftware (CRM). Allerdings hat der deutsche Softwarekonzern SAP gerade angekündigt, den Amerikanern diese Position streitig zu machen. «In ein paar Jahren werden wir mehr verkaufen als Salesforce», hatte SAP-Chef Bill McDermott dem «Handelsblatt» kürzlich gesagt.


Das könnte Sie auch interessieren